Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Heidis Großvater

Paypal wirklich unabdingbar?

Empfohlene Beiträge

Hey,
die kürzlich vergangenen Australian Open und der erneute Grand Slam Titel unseres besten Mannes Federer haben mich nun gänzlich zum Tennis-Freak werden lassen.
Da ich in meinen Gewinn-Prognosen jedes Mal richtig lag, habe ich überlegt, bei den nächsten French Open ins Wett-Business einzusteigen. Ich habe mich schon ein wenig über die Systeme informiert, nur habe ich das Gefühl, dass man lediglich mit Paypal zahlen kann. Das ist mir aber nichts. Gibt es auch noch andere, "herkömmliche" Bezahlmethoden oder wurden die gänzlich abgelöst? Hat da jemand mehr Ahnung von? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

 

Kenne mich im Tennis leider nicht so gut aus, hatte gar nicht im Kopf, dass zu dieser Zeit überhaupt ein Tennis Turnier stattfindet, aber klar

in Australien ist sicherlich nicht so ein furchtbares Wetter wie hier. Habe die ganze Zeit nur Wintersport im Kopf um die Jahreszeit: Skispringen, Biathlon, Curling etc....


Also ein Freund von mir benutzt für seine Sportwetten immer diese Paysafecards, die kann man im DM, Edeka oder in Kiosken und Tankstellen kaufen. Da kriegt man dann

einen Code, den man im Internet eingibt und bekommt dann den Betrag gutgeschrieben, den man für die Paysafecard bezahlt hat. Aber warum sagt dir Paypal nicht zu? 
Finde das Prinzip super, benutze das eigentlich für fast alles Kleiderkreisel, eBay, Amazon etc...

 

Auf dieser Seite kannst du dir aber ansehen, was für Möglichkeiten es noch gibt:

 

https://wett24.com/bezahlmethoden-wettanbieter/paypal/

 

Tschau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Paypal finde ich auch super und sicher. Nutze ich bei Ebay immer und wenn es auf anderen Seiten angeboten wird auch. Wichtig für mich ist der Käuferschutz bei Paypal. Ich hatte mit Paypal noch nie Probleme. Im Gegenteil, den Käuferschutz hatte ich schon einmal in Anspruch genommen und es hat tadellos geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×