Jump to content
pippipappo

Übelkeit während Achterbahnfahrt, was kann ich dagegen tun?

Empfohlene Beiträge

Ich grüße euch!


Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie ich einen „festeren“ Magen bei Achterbahnen und dergleichen bekomme? Ich habe mich letztes Jahr vollkommen blamiert, als ich mich (glücklicherweise) NACH der Fahrt übergeben musste und eine halbe Stunde die Welt nur beduselt wahrnehmen konnte. Und das als Einziger in einer großen Gruppe. Jetzt steht der nächste Termin fest und alle witzeln bei jeder Gelegenheit. Hilft ein bestimmtes Training oder muss ich mich abhärten?

 

Danke und bis dann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salut!

zuerst musst du die Zusammenhänge sehen. Wieso hast du dich übergeben? War dein Magen vielleicht schon vorher angeschlagen? Hast du vielleicht falsch oder zu viel gegessen?

 

Dein Schwindel deutet aber eher nicht darauf hin und wäre höchstens durch mangelndes Wasser oder Zucker erklärbar. Also wird es vermutlich an deinem Hirn liegen, das die widersprüchlichen Signale deines Körpers als Reaktion auf die Achterbahn nicht verarbeiten konnte. Dagegen kannst du nicht viel machen. Du kannst nur die Symptome abschwächen. Reisekaugummis oder andere gute Mittel können dagegen helfen, wie du hier siehst: www.121doc.com/ch/reisemedikamente/reisekrankheit


Aber auch Atemtechniken oder konzentriertes Mitstarren kann dabei helfen. Denn viel davon ist eine mentale Sache. Aber ich denke einen Coach dafür anzuheuern wäre übertrieben. Lass dich einfach nicht von den anderen ärgern und gehe nüchternen Magens an die Sache heran.Oder einfach nicht fahren, wenn du es nicht verträgst. Macht ja dann auch einfach wenig Sinn! :)

 

Lieb Grüess

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.5.2017 at 10:24 , Tobler1 sagte:

Ich würde einfach nicht Achterbahn fahren. Das lässt sich doch vermeiden....

 

Würde ich auch eher dazu raten.

Warum fährst du überhaupt Achterbahn, wenn du es so schlecht verträgst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×