Jump to content
kleineMali

Smartphones für Kinder unter 10 Jahre?

Empfohlene Beiträge

Man muss schon mit der Technik mitlaufen heutzutage, um nicht ausgeschlossen zu werden.
Aber in dem Alter finde ich es einfach zu früh für ein Smartphone. Ein "normales" Handy tut es auch, um im Notfall jemand erreichen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kanns leider eh nicht wirklich umgehen. Eigentlich finde ich, dass schon allein wegen der Strahlenbelastung, ein Handy nicht in Kinderhände gehört. Aber die meisten kümmern sich nicht um solche Dinge wie Strahlenbelastungen, und erst nicht mit den möglichen gesundheitlichen Riskiken. Viele Buben tragen das Handy einfach in der Hosentasche, viele Kinder haben das Handy als Wecker neben ihrem Bett, wenn nicht gar unter dem Polster. Sie spielen darauf, als wäre es der neue Game-Boy, nur das ihre Handy unbemerkt bestrahlt werden die ganze Zeit.

 

Der Nachteil der von Eltern am ehesten bemerkt wird ist die Ablenkung. Man kann mit dem Kind keine ganze Stunde lernen, ohne, dass es sich bemüßigt sieht, einige Male aufs Handy zu sehen. Das fällt ja schon uns Erwachsenen sehr schwierig. Man will ja schließlich wissen was kommentiert worden ist usw. Aber Kinder trifft das noch viel schlimmer. Manche nehmen das Handy sogar aufs WC und ins Bad mit, aus Angst etwas zu verpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche nehmen das Handy sogar aufs WC und ins Bad mit, aus Angst etwas zu verpassen.

 

Also wenn der Grad erreicht worden ist, würde ich mir wirklich schon Sorgen machen - egal ob Kind oder Erwachsener :icon-biggrin:

 

Ich nutze mein Smartphone zwar auch sehr intensiv, aber während des Essens oder im Bad/ auf der Toilette hat es nichts zu suchen. Ich versuche auch, abends mein Zubettgehen nicht noch elendslang am Handy herum zu surfen, sondern lieber noch ein Buch zu lesen. Wie gut einem handy-freie Zeit tun kann, merkt man dann erst in Zwangspausen wie Urlauben im Ausland, wo es keinen Internet-Empfang gibt. Letztens im Skiurlaub in Italien habe ich es richtig genossen, nicht ständig auf Facebook, Instagram und Co. unterwegs sein zu "müssen" (obwohl einen ja auch so niemand zwingt). Dieser Gedanke, etwas zu verpassen, ist wirklich ein übler Zeitfresser.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan besitzt nur mein älterer Sohn ein Handy, das er für den Notfall benutzen soll... mein Mann und ich haben auch schon über ein Smartphone für ihn nachgedacht (ein paar Freunde von ihm haben schon welche, jetzt möchte er natürlich auch eines haben) aber ich weigere mich noch etwas dagegen, weil ich es einfach schrecklich finde, wie schnell das heutzutage geht und mit welchen Technologien die Kinder zum Teil schon hantieren. Meine Größte Angst ist ja auch, dass er das Smartphone gar nicht mehr aus der Hand geben wird, wenn er mal eines hat :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei unseren Kindern kommt ein Smartphone noch nicht infrage... ich finde ehrlich gesagt, dass man mit unter 10 Jahren auch noch keines braucht! Wenn schon Handy, dann vielleicht ein klassisches, ohne Internet und wenig Spielen, sodass sie es auch wirklich nur für den Notfall gebrauchen. Mein Mann und ich haben zwar Smartphones, aber an die lassen wir die Kinder nicht ran.. ich bin streng gegen diese technologische Welle, in der Neugeborene schon mit Tablets und Co. herumspielen... Das muss echt nicht sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde Smartphones für unter 10 Jährige auch übertrieben. Ich selber habe auch erst mit 38ig eins gekauft und habs überlebt (und mittlerweilen klebt das Ding an mir...muss es wieder etwas abgewöhnen, sinnloses zeitverplempern ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das große Streitthema, dass die Eltern spaltet. :) Das hab ich schon so oft diskutiert das Ganze. Aber ehrlich gesagt, finde ich auch dass Kinder vor 12 jahren absolut kein Smartphone brauchen. Was ich mir mit 10 noch einreden lasse ein normales Handy ohne Internetfunktion. Zum telefonieren und sms schreiben. Vor 10 würd mich sowiso kein Handy in Frage kommen. So haben es wir zumindest bei unseren Kindern vor. Bisschen Zeit haben wir noch. :) Aber es ist schlimm wie rasch sich das entwickelt hat. mein jüngerer Bruder bekam sein erstes Handy noch mit 15 oder 16. Jetzt sieht man ja echt schon 8 jährige mit Smartohones herumlaufen. Aber ja, jedem das Seine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Smartphones finde ich im jungen Alter auch nicht gerade sehr sinnvoll. Es gibt ja auch noch genügend Handys die die wichtigsten Funktionen bieten, sodass man sich totzdem erreichen kann und dafür sollte ja ein Handy in dem Alter vordergründig gut sein. Ein Smartphone muss sich mein Kind dann später selber finanzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich ja ok. Es muss aber keine Teuers IPhone oder Samsung sein. Ein normales günstiges Smartphone mit Prepaid reicht vollkommen aus. Alles ander verzieht die Jugend nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinem auch ein Smartphone gekauft. Mir ist vorallem Wichtig, das wenn was ist er mich erreichen kann. Man weis heute nie, das geht schneller als man denkt. Wir dürfen nicht mehr die heutige Zeit mit unserer Zeit vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde ein teures Smartphone mit bereits 10 Jahren zu viel. Handy ist okay, die Kinder sollen sich ja auch mal zwischendurch melden können. Im Teenager-Alter, also so mit 13 14, finde ich es dann legitim den Kindern ein Smartphone zu kaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Smartphones auch nicht wirklich sinnvoll im jungen Alter. Mein Mann hat unserem Racker dann einfach mal eins zu Weihnachten verpasst und klar, er hängt oft davor rum und ist quasi kaum ansprechbar, aber immerhin meldet er sich öfter, wenn er unterwegs ist und schreibt auch mal der Omi bei whatsapp.. Bin auch zwiegespalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Enkeltochter ist 11 Jahre und hat das alte Smartphone meines Mannes bekommen. Natürlich ist sie ständig dran und macht die für ihrer Altersgruppe wichtigen Erfahrungen mit App´s und meine Tochter muss sie auch mal bremsen. Aber es ist nun mal nicht mit unserer Zeit vergleichen. Wir waren mit dem Farbfernseher zufrieden. Wichtig finde ich nur die Dauer und das man das Wesentliche nicht aus dem Auge verliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×